02.04.2022 – Wahlkampf am Wochenende

Die heiße Phase begann mit kaltem Wetter.

Davon haben sich unsere Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer selbstverständlich nicht irritieren lassen. Der Samstag-Stand am Paderborner Rathaus signalisiert ganz klar: Wir haben hier noch etwas vor, wir setzen nicht auf „Platz“, sondern auf „Sieg“! Und weil sogar der Wahlkampf manchmal sehr konkret werden darf, haben wir unsere Standfläche mit den ehrenamtlichen Macherinnen und Machern der „Paderborner Tafel“ geteilt. Es ging um die Thematisierung der knapper werdenden Lebensmittel- und Geldspenden vor dem Hintergrund des Geschehens im Osten Europas.
Sonntag war unser zweiter „Dienstwagentag“. Fünf Genossinnen und Genossen haben beim Frankfurter-Weg-Fest Gespräche mit uns Wohlgesonnenen, mit noch Zörgernden und manchmal auch mit Menschen, die uns (noch) nicht so mögen geführt und dabei den einen oder anderen Luftballon mit der Aufschrift „Alles Roger in Düsseldorf“ in Kinderhände übergeben.

 

Hier einige Impressionen von Samstag und Sontag.