05.04.2022 – Gespräch mit der Initiative Almetalbahn

Almetalbahn in Sichtweite?

Der Stand der Dinge zur Wiederbelebung der Almetalbahn zwischen Paderborn, Büren und Brilon war Thema des Treffens mit den Akteuren der überregionalen Initiative „Almetalbahn zügig ans Netz“. Mit dabei die beiden SPD Landtagskandidaten aus den weiteren von der Bahntrasse durchquerten Wahlkreisen: Michael Sprink für das Paderborner Land und Hubertus Weber (nicht im Bild) für den Wahlkreis Hochsauerlandkreis II. Seit zehn Jahren engagieren sich die „Almetalbahner“ für ihr Verkehrsprojekt. Schön wäre es, wenn jetzt die politischen Weichen gestellt werden könnten. Oder mit anderen Worten, wann, wenn nicht jetzt. Nach Vorstellung der Initive würde es sich um eine einspürige Trasse mit Ausweichgleisen für den Begegnungsverkehr handeln. Die Elektrifizierung kann, muss aber nicht sein, zumal sich auch in der Triebfahrzeugtechnik noch einiges tun wird.

 

 

 

v.l.: Stefan Kamender, „Almetalbahn zügig ans Netz“, Roger Voigtländer, SPD-Landtagskandidat Paderborn/Altenbeken,
Meinolf Wördehoff, „Almetalbahn zügig ans Netz“,Felix Wagner, „Almetalbahn zügig ans Netz“ und SPD Ratsmitglied Lippstadt,
Michael Sprink, SPD-Landtagskandidat Paderborner Land